White Lies – Der erste Eindruck „Operation: Wounded Wolf“

wl_image

Espionage-Spiele sind, zumindest in meinem Umfeld, eher selten vertreten, umso schöner war die Abwechslung mal ein völlig anderes Genre zu bespielen. Vor wenigen Tagen ist ein neues Agentenspiel erschienen mit dem schönen Titel White Lies, eine Anspielung auf die White Box von Sword and Wizardry, auf der eben dieses Spiel basiert. Da wir das Einstiegsabenteuer aus dem Regelwerk spielen heißt es hier wieder Spoileralarm.


 

Spielleiter:

KyoshiroKami

Spieler:

  • Eukaryot als Jack Melone, Investigator
  • Bonnie als Terissa White, Infiltrator

Die Runde startete mit einem kurzen Briefing der Agenten durch ihren Direktor White. Die Dame zeigte ihnen ein Bild eines Agenten, der derzeit Undercover ermittelt und an einem Busbahnhof eine stille Übergabe vornehmen soll. Der Auftrag ist einfach, sie sollen den Koffer entgegen nehmen und zurück zum Hauptquartier bringen.

Um besser vorbereitet zu sein ging das Duo direkt zum Bahnhof und machte sich ein genaueres Bild. Es war früh am Morgen und Agent Malone gönnte sich einen Kaffee und eine Zigarette. Terissa beobachtete die Haupthalle und sollte den Austausch vornehmen. Aber der besagte Agent, Mr. Deering tauchte nicht auf. Nach längerer Wartezeit kontaktierten die beiden Direktor White und erfuhren, dass Deering als russischer Hitman im hiesigen Ableger der russischen Mafia eingeschleust war. Er hatte etwas Wichtiges herausgefunden und wollte dies per Koffer übermitteln.

Agent Melone hatte einen Kontakt in der russischen Szene, einen Barbesitzer mit dem Namen Ilya Balikov. Diesen suchte man auf und erfuhr, dass Deering für ein Mitglied der Mafia arbeitet und konnte ein Restaurant unter dessen Kontrolle nennen. Hier wollten beide speisen und sich etwas umsehen. Auf dem Weg erhielten beide ein Video in dem zu sehen war wie Deering am Bahnhof kurz vor Eintreffen der Agenten von zwei Typen niedergestochen und entführt wurde. Das Auto gehörte ebenfalls zu dem Mafiatypen. Jack holte seinen Anzug aus der Reinigung, in der Zwischenzeit erkundete White die Umgebung und fand den besagten Wagen auf dem Parkplatz des Restaurants.

Im Restaurant selber, eines der teuren Sorte, fanden die beiden eher weniger raus, allerdings erregte ein Seitenzimmer ihr Interesse und so machte sich Malone auf das Schloss von außen zu knacken. Dies gelang auch und so fand er neben Blutspuren und Fesseln auch den besagten Koffer. Die Zeitungen waren nur Ablenkungen, unter einem doppelten Boden befanden sich Pläne zur Ermordung eines Senators am heutigen Abend. Dieser geht massiv gegen die Mafia vor und ist deshalb ein Dorn in deren Auge. Nicht nur Deering, sondern auch ein weiterer Attentäter war angeheuert für den Job und für die Agenten war klar, dass sie schnell handeln mussten um die Ermordung zu verhindern.

Der Senator sollte bei einer Museumseröffnung erschossen werden, somit machten sich die Agenten auf und erkundeten das Gebiet. Sie hatten wenig Zeit, doch das geübte Auge von Agent Melone sah ein einzelnes geöffnetes Fenster in einem Haus gegenüber. Die beiden Schläger vor der Tür umging er, indem er die Hintertür aufbrach. Hinter dem Tresen fand er vier getötete Wachmänner, alle mit einem einzelnen Schuss hingerichtet. In der Zwischenzeit versuchte Terissa die Veranstaltung hinzuziehen und dafür zu sorgen, dass Jack mehr Zeit hatte.

Im siebten Stock angekommen, Treppen waren nicht gerade Jacks Stärke, konnte er einen Gangster zur Aufgabe bringen, als das Feuer auf in eröffnet wurde. Nach einem Schusswechsel konnte Jack den Hitman töten und fand einen am Rande des Verblutens befindlichen Agent Deering.

Die Agenten hatten erfolgreich das Attentat verhindert und einen Kameraden gerettet, ein guter Tag für Büro 19.


 

Meinung:

Eine tolle Partie mit einfachen Regeln und Dank der Regeln auch ohne Würfelorgie. Alles verlief schön flüssig und auch die geringe Größe der Gruppe war kein Problem. Gerade wenn man mal nicht so viele Spieler hat und schnell was zum Spielen braucht ist White Lies eine tolle Möglichkeit.


 

Linkliste:

Seite von White Lies

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s