Achtung! Cthulhu – Settingvorstellung

achtung-cthulhu

Nachdem es hier schon so viele Spielvorstellungen gab und es für Achtung! Cthulhu mehrere mögliche Systeme gibt, habe ich mich entschieden mal nur auf das Setting genauer einzugehen und jedem selbst die Wahl zu lassen sich für Savage Worlds, Call of Cthulhu 6 oder Fate zu entscheiden um es zu bespielen.


 

Achtung! Cthulhu kurz und knapp:

In A!C geht es um unsere Welt zur Zeit des zweiten Weltkrieges, mit der einen Ausnahme, dass es die großen Alten, Cthulhu und alle Wesen und Mächte die damit zu tun haben existieren und auch von Kräften wie den Nazis genutzt werden. Neben den weltlichen Schrecken des Krieges müssen die Spieler sich auch mit Monstern und unheilvoller Technologie auseinandersetzen. Also Zweiter Weltkrieg…mit Tentakeln.

Das Genre und Setting:

Grundsätzlich ist A!C natürlich in den Bereich Horror einzusortieren, allerdings muss man unterscheiden welches der Regelwerke man benutzt. So geht das Spiel deutlich in den Bereich Pulp, wenn man Savage Worlds als Grundlage nimmt. A!C bietet alles was man sich zu Cthulhu vorstellen kann und einen wirklich guten Ein- und Überblick über die Zeit des Weltkrieges (natürlich etwas angepasst). Stellt euch vor, dass die Luftwaffe London bombardiert, aber nicht nur Flugzeuge in der Luft sind, sondern auch merkwürdige Monster, welche die Royal Air Force wortwörtlich zerfetzt. Oder bei der Verteidigung Frankreichs plötzlich ganze Panzer wie durch Magie zerplatzen und deutsche Truppen in alienhaften Anzügen die gegnerischen Truppen terrorisieren.

Egal was man sich vorstellen kann, Waffen, Panzer, Informationen zu Organisation, Ränge (etwas vereinfacht im Sinne der Übersicht) und Ausbildung von Truppen, alles kann man in den Werken von Achtung! Cthulhu finden. Auch wenn ich sonst lieber weniger Hintergrund mag, hier ist es genau richtig, denn mit Hilfe von A!C kann man eine sehr plastische Welt kreieren. Zusätzlich zum Spielleiter- und Spielerhandbuch gibt es noch Guides zur Ostfront, zum Pazifik und Afrika, jeweils mit weiteren Berufen, Herkünften und Ausrüstung, sowie vielen, vielen Abenteuerideen. Wer alles noch auf die Spitze bringen will, der kann mit Terrors of the Secret War die großen Alten, wie Cthulhu oder Ithaka direkt ins Spiel bringen und ganze Truppenkontigente in den Kampf führen.

Die Spieler:

Neben den üblichen Professionen und Hintergründen in Call of Cthulhu kommt vor allem eine weitere Komponente bei A!C ins Spiel, das Militär. Das Setting bietet diverse Möglichkeiten um als aktiver Soldat verschiedener Truppengattungen, als Partisane oder rekrutierter Spezialist zu spielen. Dazu kommen dann die passenden Fertigkeiten, Ausrüstungsgegenstände, Waffen und zusätzliche Ausbildungen um den Charakter zu individualisieren und auf die Gefahren des Krieges vorzubereiten.

Im eigentlichen Spiel geht es aber nicht einfach nur um den Kampf im Feld, sondern vielfach um verdeckte Operationen, Aktionen hinter feindlichen Linien und Aufklärungsmissionen. Je weniger die Spieler die Hintergründe des Cthulhu-Mythos und den Inhalt des Spielleiterhandbuches haben, umso besser und lustiger sind die Runden. Denn diese sollen erst nach und nach in die Welt eintauchen und aus erster Hand erleben, was A!C mit sich bringt.

Die Regeln:

A!C kommt in drei Varianten, das eigentliche Werk beinhaltet Werte und Informationen für Savage Worlds und Call of Cthulhu Edition 6 (deutsche Edition 3). Es werden die jeweiligen Regelwerke benötigt um spielen zu können. Darüber hinaus gibt es eine Variante für die Fate-Regeln, diese sind ja kostenlos über das Internet verfügbar. Jedes der Systeme bringt einen anderen Fokus und ein anderes Spielsystem. Hier bleibt es jedem selbst überlassen, für welches sich man entscheidet bzw. mit welchem man besser zurechtkommt.

Zur Frage der neuen CoC-Version (7. Edition), im neuen Werk gibt es Hilfen zur Konvertierung, deshalb ist es grundsätzlich möglich mit wenig Aufwand auch mit Version 7 zu spielen.


 

Meinung:

Ich habe es immer wieder anklingen lassen, ich liebe alternative Versionen unserer Welt, besonders des zweiten Weltkriegs und wenn dann noch Cthulhu ins Spiel kommt, dann kann ich nicht anders. 🙂 Achtung! Cthulhu ist nicht nur inhaltlich, sondern auch grafisch unglaublich ansprechend und stimmungsvoll. Die Fate-Version müssen wir noch ausprobieren, darauf freue ich mich schon.


Linkliste:

Seite von Achtung! Cthulhu

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s