White Star – Spielvorstellung

whitestarbanner

Mit einem weiteren, auf der Sword and Wizardry White Box basierenden, Spiel decke ich ein eher unterbesetztes Genre auf meinem Blog ab, nämlich Science Fiction. White Star lässt sich genauer in den Bereich Space Opera einsortieren und eignet sich bestens Abenteuer im Stile von Star Wars zu spielen.


 

Die Spielwelt:

Wie bei allen OSR lässt White Star dem Spielleiter und den Spielern offen in was für einer Welt ihre Abenteuer stattfinden. Das Werk beinhaltet eine grob umzeichnete SciFi-Welt um schnell einsteigen zu können, aber es bietet vor allem die Grundlage für Eigenkreationen. In White Stars gibt es sogenannte Star Knights, noble Wächter des Friedens, ausgestattet mit mystischen Fertigkeiten. Wer hier an die Jedi denkt, der liegt goldrichtig, es gibt Laserschwerter (im Spiel Star Swords genannt) und jede Menge Meditation (Äquivalent zu Zaubersprüchen), die allerlei Dinge abdecken, die wir aus Star Wars kennen. Natürlich kann man seine eigenen Geschichten und Hintergründe bauen, wer aber eine einfache Möglichkeit sucht Star Wars zu spielen, der muss nur ein paar Dinge umbenennen und kann direkt einsteigen.

Das System:

White Star basiert auf der White Box und nutzt deshalb auch einen W20 zum Spielen. Der Spielleiter hat die Wahl welches Rüstungssystem ihm lieber ist (Rüstungsklasse oder aufsteigende Rüstungsklasse). Wer sich mit OSR auskennt, der kann innerhalb von fünf Minuten sofort starten, denn die Regeln sind auf wenigen Seiten erklärt. Als spielbare Klassen gibt es den Aristokraten, den Söldner, den Piloten, den Star Knight, den Alien Brute und den Alien Mystiker. Darüber hinaus gibt es auch Regeln für Roboter und deren vielfältige Ausprägungen. Jede Klasse hat seine Tabelle für Erfahrungspunkte, Hit Die, Basisangriffsbonus und Rettungswurf. Das Regelwerk ist kurz, beinhaltet aber alle wichtigen Inhalte, Ausrüstung, Schiffe, jede Menge Gegner (unter anderem auch Void Knights, also den Sith von White Star) und eben die Meditationen der Star Knight und die Gifts der Alien Mystiker.

Der Raumkampf unterscheidet sich so gut wie nicht vom normalen Kampf, auch hier werden die Werte der Charaktere genommen (etwa zum Steuern, der Initiative oder zum Schießen). Es gibt auch Möglichkeiten seine Raumschiffe zu individualisieren und aufzuwerten. Die Liste ist nicht allzu lang, aber durch die Lizenz von White Star kann man einfach Material zum Spiel erstellen und teilen.

Das Material:

Das Regelwerk von White Star umfasst knapp über 130 Seiten und ist in schwarz-weiß gehalten. Die Abbildungen passen sehr gut zur Stimmung des Buches. Darüber hinaus gibt es neben Abenteurern ein Supplement zum Thema Star Knights. Hier wird näher auf die Ausprägungen der guten Star Knights und den bösen Void Knights eingegangen.


 

Für wen ist White Star etwas:

  • Für Spieler und Spielleiter, die OSR lieben und gerne mal etwas anderes als Fantasy haben wollen
  • Für Leute, die eine Alternative zum offiziellen Star Wars-System haben wollen
  • Für Spieler, die gerne ihre eigene SciFi-Welt bauen

Für wen ist White Star nichts:

  • Für Spieler und Spielleiter, die umfangreiche Charakterentwicklung brauchen
  • Für Leute, die ein umfangreiches Setting haben wollen
  • Für Spieler, die einen Charakterbogen haben wollen, der nicht auf eine Karteikarte passt

 

Linkliste:

Seite von White Star

Barrel Rider Games bei rpgnow

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s