Spielvorstellung – Action Movie World

amw_logo

Es geht einmal wieder in die Welt der Apocalypse, diesmal geht es um ein Spiel von Flatland Games, den Machern von Beyond the Wall. FG bringt Over-the-Top-Action mit ihrem Action Movie World. Knallharte Kerle und noch härtere Filme erwarten euch hier!


Die Welt:

Es gibt keine direkte Welt in Action Movie World, denn jede Session bringt etwas Neues. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Action-Darstellern und zusammen spielen sie in den verschiedensten Streifen. Dabei wählen alle gemeinsam ein Script, wie Barbarenfilm, Space Action oder Ninjafilm, und kreieren den Rahmen ihrer Geschichte. Orientieren tun sich diese Filme an Actionfilmen wie Conan, Die Hard oder Martial Arts-Streifen. Die Schauspieler sind hart, klopfen Sprüche und sind Larger than Life. Der Spielleiter

Das System:

Action Movie World nutzt als Grundlage die Apocalypse World-Regeln. Somit gibt es für jeden Typ Schauspieler ein eigenes Playbook, etwa der Musclehead (etwa ein Schwarzenegger-Typ), der Pugilist (Jean-Claude Van Damme oder Chuck Norris) oder der Smartass (Bruce Willis). Auch Filme besitzen eine Art Playbook, hier wird es Script genannt und es legt einige Grundlagen fest. Das Skript gibt eine Reihe an Moves, für die sich die Schauspieler entscheiden können, mit XP können diese Moves auch permanent erhalten werden, sodass man etwa etwas aus einem Ninjafilm auch in allen anderen Streifen einsetzen kann. Ein Actor wird der Lead des Films, dies wechselt jedes Mal und man kann erst wieder der Lead eines Films sein, wenn alle Spieler mal an der Reihe waren. Was ist das Besondere am Lead? Ganz einfach, er kann im Film nicht sterben. Alle anderen Schauspieler können sterben, aber auch nur, wenn sie es wollen. Dafür gibt es XP und sie sind dann nicht etwa aus dem Spiel, denn sie nehmen die Rolle eines Assistant Directors an und sind somit Co-Spielleiter. Je nachdem welche Rolle sie dort angenommen haben (etwa Stunt Director, Director of Photography oder Location Scout), können sie das Geschehen beeinflussen oder Vorschläge machen. Werden diese angenommen bekommen die Schauspieler einen Bonus. Eine weitere Besonderheit ist die Starpower. Jeder Actor hat ein festgelegtes Highlightattribut, ein weiteres wählt der Director aus. Wann immer in einem der Highlightattribute eine 10+ gewürfelt wird, notiert sich der Spieler das auf seinem Charakterblatt. Wer am Schluss die meisten Ticks hat, der bekommt extra Erfahrung, eine schöne Motivation um seine Attribute auch gekonnt in Szene zu setzen.

Das Buch:

Action Movie World ist ausschließlich auf Englisch und das Werk selbst ist in schwarz-weiß und rot gehalten. Die Abbildungen passen gut zum Stil des gewünschten Spielstils und alles ist gut lesbar. Der Umfang des Buches ist gut, es gibt eine gute Auswahl an Schauspielern und Filmskripten, Hilfen zur Kreierung von eigenen Moves. Ich hätte mir noch mehr Ergänzungen zu eigenen Filmskripten gewünscht, ansonsten habe ich nichts zu bemängeln.


Für wen ist Action Movie World etwas:

  • Für Spieler und Spielleiter, die auf Actionstreifen stehen
  • Für Leute, die gerne PbtA-Spiele spielen
  • Für Spieler, die Abwechslung mögen

Für wen ist Action Movie World etwas:

  • Für Spieler und Spielleiter, die umfangreiche Regelwerke mögen
  • Für Leute, die Realismus brauchen
  • Für Spieler, die nur ein Genre in einem Spiel haben wollen

Linkliste:

Seite von AMW

Flatland Games bei rpgnow

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s