Spielvorstellung – Bubblegumshoe

bgs-page-header-1

Es war schon vor einer ganzen Weile angekündigt, aber ich hatte es nicht mehr auf dem Schirm, umso mehr freue ich mich, dass es endlich erhältlich ist. Bubblegumshoe lässt einen in die Schuhe von jugendlichen Detektiven schlüpfen und Mysterien aufklären, Fälle lösen und den Schulalltag überstehen.


Die Welt:

Bubblegumshoe fasst es auf der ersten Seite ziemlich genau zusammen, es geht um High School Schüler, die in einer modernen, amerikanischen Kleinstadt Mysterien lösen. Als Beispiele nennen die Autoren Werke wie Nancy Drew, Hardy Boys oder Pretty Little Liars. In unseren Gefilden sind die drei Fragezeichen oder TKKG wohl bekannter und bessere Beispiele. Wer hat noch nicht geträumt selber mal auf Spurensuche zu gehen? Und Bubblegumshoe ermöglicht das, zusätzlich zu dem oben beschriebenen Setting liefert es aber noch mehr, nämlich jede Menge Abwandlungen. Ihr wollt er in Richtung Gänsehaut gehen? Kein Problem, auf wenigen Seiten wird hier eine Kleinstadt beschrieben in der es um Horror geht. Und das mitsamt Regelvariationen zur Anpassung. Es soll lieber in Richtung Superheldenerwachen gehen? Kein Problem, dafür gibt es auch eine Modifikation. Somit ist man nicht beschränkt auf unsere Welt oder Regeln, sondern kann Bubblegumshoe so spielen und erleben wie man es gerne möchte.


Das System:

Bubblegumshoe nutzt eine etwas abgespeckte Variante von Gumshoe, was aber nicht bedeutet, dass das System irgendwas einbüßt. Gumshoe ist ein auf Ermittlungen spezialisiertes Regelsystem, welches Ressourcen nutzt. Jeder Charakter, im Buch als Sleuth (zu Deutsch: Schnüffler) bezeichnet, erhält (je nach Spieleranzahl) Punkte für vier Gebiete (Investigative, zwischenmenschliche und allgemeine Fertigkeiten, sowie Beziehungen). Die Fertigkeitsgebiete beinhalten eine Reihe an verschiedenen Skills. Das wichtigste bei Gumshoe ist, dass man die sogenannten Clues (zu Deutsch: Hinweise) ohne Würfelwürfe erhält und somit ist das altbekannte Problem aus anderen Systemen gelöst. Man kann aber Punkte in den Fertigkeiten ausgeben um etwa zusätzliche Informationen oder Vorteile zu bekommen. Gewürfelt wird nur für allgemeine Fertigkeiten und in Auseinandersetzungen. Hier wird ein W6 gewürfelt. Man kann auch hier Punkte aus seinen Pools einsetzen um Boni zu erhalten und seine Chancen zu erhöhen. Die Beziehungen zu anderen Personen können auch genutzt werden, etwa um Zugang zu sonst verschlossenen Arealen zu erhalten, um deren Fertigkeiten für sich nutzen zu können oder sonstige Hilfen zu erhalten. Die Schule und das Schulleben sind ein zentraler Punkt in Bubblegumshoe und so haben sozialer Status, Aktivitäten und Clubs eine Auswirkung auf vieles. Eigentliche Kämpfe werden zwar behandelt, aber es wird mehrfach darauf hingewiesen, dass Gewalt mit Gefängnis oder einen Schulverweis geahndet wird. Stattdessen gibt es soziale Auseinandersetzungen und so fliegen eher die Worte als die Fäuste. Hier kommt wieder der W6 zum Tragen und man kann und sollte seine Pools nutzen um im Rennen zu bleiben.

Daneben bietet Bubblegumshoe viele Hilfen um NPCs zu erstellen, die Stadt zu kreieren und die Welt mit Leben zu füllen. Dabei wird sowohl auf das Kampagnenspiel und somit langfristige Konflikte, Geheimnisse und Plots eingegangen, aber für Oneshots ist es ebenfalls geeignet und es gibt Hilfen und Stats für viele NPCs.


Das Buch:

Ich habe Bubblegumshoe als PDF und das Werk ist auf Englisch. Bis auf das Cover ist alles schwarz-weiß und gut leserlich. Zu Beginn ist die Anrede, die Spieler werden als weiblich angesehen, etwas ungewöhnlich. Dies wurde begründet, dass die meisten Schnüffler weiblich sein sollen. Bubblegumshoe ist ein Standalone-Werk und liefert auf fast 300 Seiten eine Menge Material. Aber der Kern ist auf wenigen Seiten dargelegt und schnell gelesen. Es gibt diverse Sheets für Charaktere, NPCs, die Stadt und Übersichten für den GM. Gerade für Gumshoe-Neulinge ist es eine gute Möglichkeit um in das System zu kommen und der Umstieg dann auf eines der anderen Werke ist deutlich einfacher. Nichts destotrotz bietet das Spiel wirklich viel, zumindest in meinen Augen. Alle Regeln werden mit gut gewählten Beispielen erklärt und animieren zum Weiterlesen.


Für wen ist Bubblegumshoe etwas:

  • Für Spieler und Spielleiter, die selbst Schnüffler sein wollen
  • Für Leute, die Geschichten von TKKG, den drei ??? und dem Tiger Team lieben
  • Für Spieler, die durchdachte Regeln wollen

Für wen ist Bubblegumshoe etwas:

  • Für Spieler und Spielleiter, die nichts von Ressourcenverwaltung halten
  • Für Leute, die mit Tennie-Problemen nichts am Hut haben wollen
  • Für Spieler, die in einem Spiel auch handgreiflicher sein wollen

Linkliste:

Seite von Bubblegumshoe

Evil Hat Productions bei rpgnow

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s