Würfelgeflüster – Rückblick September 2016

Nach meinen Prüfungen ist jetzt wieder viel Zeit für neue Runden und Projekte, aber erst einmal ist es wieder Zeit den letzten Monat Revue passieren zu lassen. Einige Sitzungen sind zu Stande gekommen und es gab wieder einige Neuheiten.


Spielrunden:

Die SW Force and Destiny-Kampagne ist am Laufen und wieder zeigt es sich, dass Kommunikation das A und O ist, denn sonst kann man als SL nichts machen und gewünschte (aber nicht ausgedrückte) Inhalte nicht einbeziehen.

Die Vorab-Version von Zweihänder ist ein massiver Brocken, aber die Spielrunde war sehr genial und auch Neulinge hatten keine Probleme beim Verstehen der Regeln. Material der 2nd Edition vom WFRP sind einfach konvertierbar.

Auf Basis von City of Mist habe ich Borderlands World erstellt und auch diese Runde war sehr spaßig. Im Gegensatz zu No Rest for the Wicked (Fangemachte PbtA-Variante von Borderlands) bietet es aber auch abseits vom Kampf viele Optionen.


Vorbereitung:

Die geplante Deponia-Runde musste ausfallen aufgrund von fehlender Spielerzahl. Das ist schade, aber mehr als eine Runde anbieten kann ich auch nicht.

Der Quickstart von Coriolis ist erschienen und ich lese mich fleißig ein, damit ich in den nächsten Tagen die Runde leiten kann. Ich bin gespannt.


Was lese ich gerade so:

Derzeit lese ich die PDF zu Noirlandia, welches seinen Weg vom Kickstarter zu mir gefunden hat. Ein interessantes Konzept, welches komplett auf Oneshots ausgelegt ist.

Kickstarter:

Bei Kickstarter war im letzten Monat schon so einiges los, Trudvang Chronicles hat eine Menge Stretchgoals gesprengt und ich freue mich auf die Bücher, das Artbook hatte ich ja bereits unterstützt und bin von der Qualität sehr begeistert gewesen.


Meine größte Überraschung:

Wirklich überrascht worden bin ich diesen Monat nicht. Ich war nur etwas erstaunt, dass ich trotz Lernpensum doch noch zu der einen oder anderen Runde Zeit hatte. 🙂

Mein größter Aufreger:

Habe ich mich über etwas letzten Monat aufgeregt? Hm, vermutlich über vieles. Aber im Kopf ist mir nur die merkwürdige Eigenheit einiger deutscher Rollenspieler geblieben alles totdiskutieren zu müssen und scheinbar völlig beratungsresistent zu sein. Gut, ich halte in Zukunft aus diversen Bereichen raus, ich will Spaß an meinem Hobby haben und nicht immer lesen, dass nur ein Spiel oder ein Spielstil der Richtige ist. Wenn die Leute mal diese Zeit und Energie fürs Spielen nutzen würden. 😉


Mein Fazit:

Es war ein stressiger Monat, aber es gab diverse Spiele-Lichtblicke und die kommenden Monate werden deutlich besser. Es gibt viel auszuprobieren, zu lesen und Neues zu entdecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s