Conan: Adventures in an Age undreamed of – Release-Spielvorstellung

photo-original

Modiphius hat es nicht mit Deadlines, wer die Firma kennt und ihre Kickstarter unterstützt, der lernt das schnell. Aber Modiphius steht für noch etwas ganz Anderes, nämliche tolle Qualität und das was sie abliefern ist klasse. Knapp acht Monate nach dem geplanten Erscheinungstermin ist das neue Conan mit der Hauseigenen 2D20-Engine fertig und es wird Zeit sich mit der Release-Version zu beschäftigen.


Die Welt:

Die Welt von Conan heißt Hyboria und seine Länder und Nationen sind angelehnt an denen unserer Welt. So entspricht etwa Aquilonia, eines der am weitesten vorangeschrittenen Länder, dem mittelalterlichen Frankreich. Es wäre zu viel die gesamte Welt zu beschreiben und viele kennen bereits Conan und seine Welt. Für all jene, die einen kurzen Abriss brauchen, gibt es eine Zusammenfassung, welches Land in Hyboria sich an welchem Land von uns orientiert.

Das System:

Conan nutzt für seine Proben 2W20, mit denen man unter oder gleich dem Attribut oder der passenden Fertigkeit würfeln muss (Fertigkeiten werden einfach auf das Attribut draufgerechnet). Für jeden Würfel unter oder gleich dem Zielwert gibt es einen Erfolg, über verschiedene Mechaniken kann man mehr Würfel erhalten. Besitzt man einen Fokus in einer Fertigkeit und würfelt kleiner oder gleich diesem, erhält man einen weiteren Erfolg. In der Regel reicht ein Erfolg aus um eine Probe zu schaffen, besonders schwere Proben bedürfen allerdings mehrere Erfolge.

Schaden wird hingegen mit W6 gewürfelt. Je nach Waffe werden mehrere Würfel geworfen und eine 1 oder 2 entspricht Schaden in Höhe ihrer Augenzahl. Eine 3 oder 4 macht keinen Schaden und eine 5 und 6 sind jeweils ein Schadenspunkt, haben aber zusätzlich einen Effekt. Welchen Effekt man nutzen kann hängt von der Waffe ab, so kann der Gegner etwa zu Boden geworfen werden oder vielleicht umschlungen sein. Ein Charakter hat physische und psychische Lebenspunkte. Nachdem diese verbraucht wurden erhält man Wunden und bei fünf Wunden ist man tot. Die HP zu generieren geht schnell, um die Wunden muss sich aber jemand kümmern.

Charaktere werden über Lebenspfade erbaut und erhalten dadurch eine große Breite an Fertigkeiten. Sie liefern auch Bausteine für die Geschichte des Charakters, wodurch man Ideen bekommt seinen Charakter mehr auszugestalten. Jede Fertigkeit hat zudem Talente in einem Talentbaum, welche man erhalten und später auch erwerben kann. Modiphius hat zudem ein Charakter-Tool in Arbeit um die Charaktere direkt online zu erstellen.

Gegner werden in drei Kategorien eingeteilt, je nach Stärke. Das Buch hat eine ganze Reihe an Kontrahenten und Backer des Kickstarters (wie es sonst aussieht weiß ich leider nicht) haben einen Conversion-Guide erhalten um altes Material des W20 Conan-RPGs für die 2D20-Variante zu nutzen.

Ich persönlich habe schon die Beta-Version ausgiebig getestet und bin sehr zufrieden mit den Regeln. Charaktere sind schon zu Beginn durchaus fähig und das Conan-Gefühl war definitiv da.

Das Buch:

Die PDF zu Conan sieht fantastisch aus und selbst der Charakterbogen ist ein Kunstwerk. Viele bekannte Künstler haben Abbildungen beigesteuert und das Ganze ist gut geschrieben. Derzeit gibt es das Werk aber nur auf Englisch. Neben den Regeln, der Weltbeschreibung und den Gegnern gibt es auch ein Einstiegsabenteuer. In weiteren Supplements werden einzelne Teile der Welt und bestimmte Aspekte von Conan beleuchtet (etwa Conan der Pirat oder Conan der König). Für den Einstieg reicht aber das GRW vollkommen aus.

Es existiert ein Schnellstarter bei dem das Abenteuer allerdings, wie schon berichtet, sehr schlecht ist. Um die Regeln grundlegend zu erfassen ist der Quickstart in Ordnung, aber es gibt bereits bessere Fan-Abenteuer.


Linkliste:

Seite von Conan

Modiphius auf rpgnow

Charakter-Builder

Advertisements

Ein Gedanke zu “Conan: Adventures in an Age undreamed of – Release-Spielvorstellung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s