The Sprawl – Minikampagne #1 „Ein erster Job“

dxglui6g

Es ist mal wieder Zeit für einen Test eines PbtA-Spiels. Wir haben uns The Sprawl ausgesucht, einem Cyberpunk-RPG im Stile von Shadowrun. Neben den typischen PbtA-Elementen (Playbooks, Moves und so) gibt es extra Regeln für die Matrix, ein interessantes Job-System und viele Cybernetics. Hier gibt es den Spielbericht unserer ersten Session.


Spielleiter:

KyoshiroKami

Spieler:

  • Galago als Omar Kohinoor, Soldier
  • Achim83 als Whitesnake, Hacker
  • Duck als Cowboy, Driver

Der dem Charakterbau und der Einführung der für uns wichtigen Corporations gibt es direkt damit los, dass Omar einen Anruf einer Bekannten erhielt. Leila Sharif ist Aktivistin und Omar kennt sie aus seiner Zeit bei der Ibn-Sina Rescue Foundation. Sie hat einen Job zu vermitteln und die Gruppe willigte ein, sich mit Mohammed, dem Auftraggeber, zu treffen. Also fuhr Cowboy den guten Omar zu Hajids, einem kleinen Restaurant und setzte ihn dort ab.

Der Auftrag klang gut, man sollte die Daten zu einem neuen Medikament stehlen. Mit dem Hersteller, Aeon Pharmaceuticals hatten Omar und Cowboy noch ein Hühnchen zu rupfen und so willigten sie ein, die Bezahlung sollte auch stattlich sein. Zur Beschaffung der Daten heuerten die Beiden noch Whitesnake an, einem bekannten und megalomanischen Hacker. Eine erste Recherche ergab nur wenige Informationen zu dem Medikament, einem Antibiotikum. Der Zielort war ein Forschungslabor von Aeon, welches in den Außenbezirken von Beirut lag. Omar und Whitesnake statteten einem Kontakt einen Besuch ab. Es handelte sich um Abed Faizal, einem Sicherheitsexperten. Das Ziel war der Erhalt von Informationen zum Sicherheitsteam der Forschungsanlage. Leider War Abed selbst dafür verantwortlich und es kam zu Spannungen. Whitesnake aber schaltete schnell und erpresste den Kontakt mit seiner finanziellen Lage und so konnten sie eine Schlüsselkarte für den Innenbereich ergattern. Cowboy stattete dem Labor einen ersten Besuch ab und konnte die Lage sondieren. Er machte den besten Einstiegsort aus und fuhr dann zu Yussuf, einen befreundeten Streetracer, der zugleich Sohn eines Aeon Pharmaceutical-Funktionärs ist. Da dieser mit seinem alten Herrn gerade Zoff hatte, war er mehr als hilfsbereit. Allerdings bat er Cowboy um einen Gefallen, denn Yussuf hatte gerade Stress mit einer Streetgang. Darum wollte Cowboy sich gleich kümmern, er bemerkte aber gerade, dass er verfolgt wurde und gab Gas. Er schaffte es nicht einen Bahnübergang zu überqueren, da der Zug gerade nahte und so machte er eine Wende und sprang mit seinem Wagen über den der Verfolger.

Nachdem er sich mit Omar getroffen hatte, fuhren beide zur Streetgang und gemeinsam konnten sie die Mitglieder einschüchtern. Jetzt konnten sie sich endlich um den Diebstahl der Daten kümmern. Omar legte den Plan fest und abends fuhr man zum Ziel. Cowboy hatte keine Schwierigkeiten mit der Tür und so fand sich die Gruppe im Lagerraum der Einrichtung wieder. Vorsichtig bahnte man sich einen Weg in den Keller und Whitesnake begann mit der Extraktion der Daten. Er hatte keinerlei Probleme mit dem ICE und konnte sogar zusätzliche Daten kopieren.

Wieder oben bemerkte man, dass die Wachen in Alarmbereitschaft waren und sich näherten. Der Hacker hatte aber auch hier vorgesorgt und ließ ein nahes Telefon klingeln, was der Gruppe die nötige Zeit verschaffte, um zu verschwinden. Als man über alle Berge war, wurde Mohammed kontaktiert und die Übergabe wurde vereinbart. Neben einer ordentlichen Stange Geld hatte man Aeon Pharmaceuticals einen herben Schlag verpasst und die Gruppe war bereit für den nächsten Job.


Fazit:

Eine tolle Runde mit zufriedenen Spielern. Die Regeln funktionieren gut und gerade das Job-System mit den zugehörigen Moves ging flott von der Hand. Das Kapitel zur Matrix hätte ich mir vorher noch genauer angucken sollen, so war unser Hacker zwischenzeitlich etwas unzufrieden, aber die nächste Runde folgt bald und da bekommt er mehr zu erleben. Alles in allem war es eine sehr gelungene erste Runde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s