Shadow of the Demon Lord – Session 9 „Heimat in Trümmern“

sotdl_logo_cover

Die Ereignisse in der nördlichen Weite spitzen sich zu. Unsere Helden haben alle Hände voll zu tun und es tauchen immer mehr Probleme und Konflikte auf. Etwas Großes bahnt sich an.


Spielleiter:

KyoshiroKami

Spieler:

  • Rhizom als Hörn der Goblin-Schurke und Zauberbinder und Wahrsager
  • Nizuaka als Griselda die Gnomin-Magierin und Transmutiererin und Zerstörerin
  • Krobelia als Krobelia der Gnom-Schurke und Späher und Scharfschütze
  • Maricu als Viktor der Menschen-Priester und Hexer und Heiler

Während die Lage in Hochstein einigermaßen stabil war, kamen immer mehr Botschaften ein, dass der Rest der Welt im Chaos versinkt. Überall waren die Tiermenschen unterwegs und es schien, dass Kreuzung das Ziel der nächsten Angriffe sei. Auch die Hügel waren von den Bestien eingenommen worden und so entschloss sich die Gruppe, dass sie in ihre alte Heimat Düsterfall sollten. Mittels eines Portals gelangten sie in die Nähe des Dorfes und landeten mitten in einer Stampede. Eine große Gruppe Fomor wurden von einem Minotaurus gejagt. Alle versuchten sich zu verstecken, aber Hörn sprang in den nahen Fluss, wodurch die Rotte getrieben wurde. So musste sich der Goblin erwehren und griff an. Griselda nutzte ihre neuen Fertigkeiten und schmiss tonnenschwere Steine dem Wesen entgegen. Gemeinsam erlegten sie das Wesen und wollten Hörns Großmutter finden, die immer noch in Düsterfall leben sollte. Dort angekommen sahen sie, dass das gesamte Dorf in Schutt und Asche lag. Die Höhle von Hörns Großmutter war voller Tiermenschenleichen, aber von der Goblin war nichts zu sehen. Eine großangelegte Suche folgte, erbrachte aber keine weiteren Erkenntnisse. Weiter in Richtung Osten brodelte es, denn eine Art Sturm entwickelte sich am Himmel, pechschwarz und schwarze Blitze schleudernd.

Nach kurzer Beratung entschied sich die Gruppe zum Ort des Geschehens zu gehen und konnten eine Horde Fomor sehen, die um einen Schamanen standen. Dieser schien den Sturm zu verursachen, wedelte er doch mit seinem Stab und sprach Beschwörungen. Ein erster Angriff ging ins Leere, denn eine düstere Sphäre entstand um den Fomor und dehnte sich immer weiter aus. Griselda tauchte in die Sphäre und wollte mit einer Bombe dem Ganzen ein Ende bereiten, wurde aber von einem Zauber des Fomor getroffen und sackte voller Schmerzen nieder. Sie konnte aus der Sphäre fliegen und musste sich erst einmal fangen. Danach folgte die zweite Angriffswelle, auch diesmal flogen Zauber. Krobelia wurde getroffen und sein Herz blieb für einen Moment stehen. Hörn stach auf die Bestie ein und Griselda revanchierte sich mit einem Zerstörungszauber. Der Fomor ging zu Boden, mit offenem Leib und versuchte sich zu wehren, wurde vom Goblin aber niedergestreckt. Der Stab des Schamanen besaß einen schwarzen Kristall am Ende, den Griselda zerstörte, allerdings nahm Hörn dabei Schaden von den herumfliegenden Splittern. Die Sphäre verschwand und die restlichen Fomor rannten davon. Die Gruppe hatte es geschafft. Allerdings bebte nun die Erde und am Horizont konnte man Kreuzung sehen. Aus dem Boden darunter brach ein gigantischer Turm hervor. Weitere Bereiche folgten und so wurde Kreuzung gänzlich von der erscheinenden Festung zerstört.

Das Ziel der Gruppe war festgelegt, es galt die Festung zu erreichen und herauszufinden, was es damit auf sich hatte. Das Schicksal der Welt und ihr eigenes Leben stand auf dem Spiel und sie mussten alles versuchen, um zu retten, was noch zu retten war.


Fazit:

Es ist wirklich viel passiert und es wird immer gefährlicher. Einige Spieler mussten schmerzhaft erleben, wozu Einige fähig sind. Die Runde war wirklich spannend und das Finale kann nächste Woche beginnen, welches ich soweit auch schon fertig geplant habe. Wir werden es auf zwei Termine verteilen, um dem Ganzen einen würdigen Abschluss zu geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s