Würfelgeflüster – Rückblick Juli 2017

Der Juli verging wie im Flug, die wenige Zeit habe ich aber intensiv nutzen können und so gibt es wieder sehr viel zu berichten. Wir hatten interessante Spielrunden, aber es hat sich auch so viel auf dem Rollenspielmarkt getan.


Spielrunden:

Staffel Zwei unserer SotDL-Runde startete etwas schleppend aufgrund von Terminproblemen, aber jetzt scheint es wieder regelmäßiger weiter zu gehen und die bisherigen Änderungen wurden gut angenommen.

Die Proberunde Star Wars-Age of Rebellion war sehr gut, es gefällt mir definitiv besser als Force & Destiny. Unsere kleine Gruppe hatte viel Spaß und ich bin sehr versucht nochmal einer Star Wars-Runde eine Chance zu geben.

Die Deponia-Adventure gehören zu meinen Lieblingsspielen und wir haben auch der Rollenspiel-Umsetzung mal wieder eine Chance gegeben. Diesmal ging es nach Germ. Die Gruppe musste den zukünftigen Bräutigam einer Verwandten finden und seinem Schicksal zuführen.

Legacy: Life Among Ruins bekommt eine neue Edition und wir haben den Quickstart gespielt. Abgesehen von ein paar Kleinigkeiten ist die neue Version sehr schön und der Wechsel zwischen Spieler- und Familienebene klappt hervorragend.

Mit Fragged Kingdom bekommt die Fragged-Reihe einen neuen Ableger, diesmal im Fantasy-Genre und es macht einen fantastischen Eindruck. Auch hier gibt es ein paar Kleinigkeiten, aber der Umfang ist wirklich toll.


Vorbereitung:

Abgesehen von meinen festen Runden bereite ich derzeit nichts vor. Ende August wollen wir von rpg-foren.com Hilfestellung für angehende Spielleiter zu geben. Was ich sonst so im August mache weiß ich noch nicht, das kommt ein bisschen auf die terminliche Situation an, die ich noch nicht einschätzen kann.

Was lese ich gerade so:

Ich hätte so viel, was ich noch weiterlesen müsste. Da wären mein Buch zum Design von Abenteuern und auch mein Spielleiterratgeber, aber ich lasse es gerade alles etwas ruhiger angehen.


Kickstarter:

Der Kickstart zu Fragged Empire Expanded ist ja schon vorbei, aber da konnte ich nicht wiederstehen. Auch der Kickstarter zu Hellscape war zu verlockend, dahinter stecken die Macher von Hyperlanes, dem SciFi-DnD5-Werk. Bei Hellscape geht es diesmal in die Post-Apocalypse.


Meine größte Überraschung:

Fragged Kingdom bringt Holdings und Massenschlachten in die Fragged-Reihe und das auf eine so simple Weise. Gerade die Schlachten lassen sich sehr schnell abwickeln und es ist dabei doch sehr cineastisch, das gefällt mir wirklich gut.

Mein größter Aufreger:

Ich habe das Gefühl sobald ein Spiel auf dem deutschen Rollenspielmarkt erscheint müssen sofort zig Leute anfangen es zu verschlimmbessern. Gerade wenn es eher regelleichte Werke sind, meinen einige, dass es zusätzlicher Regeln bedarf, weil ja nicht alles abgedeckt ist.


Mein Fazit:

Ein schöner Monat mit spannenden Runden und auch die neuen Spiele überzeugen zum großen Teil. Der August wird jetzt erstmal etwas ruhiger, aber Mitte des Monats geht es dann wieder mit Vollgas weiter, es gibt nun mal so viel zu Spielen und zu wenig Zeit. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s