Zweihänder – Neue Gruppe „Warhämmler“

header2

Ich folge strikt meinen Rollenspiel-Vorsätzen für dieses Jahr und habe mir für meinen freien Spieltermin eine Gruppe gesucht. Mit ihr werde ich die nächsten Monate ein kleines Experiment wagen. Cubicle 7 bringt derzeit die Kampagne „The Enemy Within“ für die erste Edition des Warhammer Fantasy Roleplay. Da ich ein großer Fan von Zweihänder bin, werde ich beides kombinieren. Es wird sicherlich spannend.


Auch wenn ich Oneshots sehr mag, so war es doch oftmals relativ anstrengend Leute zu den möglichen Terminen zu finden. Gerade in den letzten Monaten mussten viele Runden ausfallen. Gut, ich suche mir teilweise auch die abwegigsten Sachen aus, aber genau darin besteht ja der Reiz, einfach neue Spiele und Systeme ausprobieren. Aber mit meiner Fewshot-Runde habe ich eine Kombination aus Ausprobieren und dennoch ein wenig Kontinuität erleben.

Aber jetzt will ich mich doch mal einer Vielzahl von Kampagnen widmen, die sich bei mir in letzter Zeit angesammelt haben. Als Warhammer-Fan gehört dazu natürlich auch The Enemy Within. Persönlich gefällt mir das Regelsystem von Zweihänder etwas besser, deswegen verzichte ich auf das WHFR und konvertiere mir die Sachen für den Neuling. Es ist zwar eine vierte Edition von Warhammer Fantasy in der Mache, aber das wird wohl noch dauern.

Die Suche nach Leuten ging deutlich schneller, auch wenn ich immer wieder erstaunt bin, wie wenige Leute Gruppen- und Rundengesuche durchlesen. Ich versuche ja immer mich kurz zu fassen und dennoch möglichst präzise und ausführlich zu sein. Aber da werden Termine einfach überlesen oder Sonderwünsche gefordert. Naja, ich habe jetzt eine zuverlässige Truppe gefunden. Woher ich das weiß? Mit allen habe ich schon gespielt bzw. sind sie teilweise festes Inventar meines Spielerpools.

Die Leute zu kennen macht es mir natürlich deutlich einfacher, denn ich habe bei allen eine Vorstellung, wie sie spielen. Somit freue ich mich sehr auf unsere Abenteuer. Jetzt heißt es natürlich die Regeln nochmal nachlesen und fest im Kopf haben, damit nicht ständig geblättert werden muss. Die Kampagne selbst muss ich auch noch intensiv lesen, aber die Konvertierung ist nicht schwer, was ein großer Vorteil ist.

Es gibt noch ein paar Sachen in unserer Session 0 zu klären, etwa den Modus der Charaktergenerierung und ob wir alles aus Zweihänder übernehmen, also auch die Götter übernehmen oder ob wir hier bei WH bleiben. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir uns da einigen und zu einem zufriedenstellenden Ergebnis kommen.

Warum schreibe ich jetzt so viel darüber? Nun, ich wurde schon gefragt bzw. gebeten über dieses Projekt zu schreiben und es gibt zu meinen Berichten und Gedanken immer viel Zuspruch. Für mich ist es selbst eine Neuheit eine fertige Kampagne zu leiten, aber der Reiz liegt ja im Ausprobieren und Ausreizen von neuen Dingen. 🙂

Und somit werde ich die nächsten Tage sehr fleißig sein, nächste Woche Donnerstag geht es mit Session 0 und ich werde in altbekannter Manier darüber berichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s