Shiver – Preview

Nichts geht über eine ordentliche Präsentation, um sein Rollenspiel (oder auch jedes andere Produkt) gut bei einem Crowdfunding zu präsentieren und zu vermarkten. Doch, nämlich, wenn man dem potenziellen Kunden etwas an die Hand gibt, um sich selbst ein Bild zu machen. Leider ist das oft genug nicht der Fall, daher stechen die positiven Beispiele, wie eben Shiver hervor. Und sowas sollte belohnt werden, also gibt es eine Preview zum Kickstarter von Shiver.


Shiver ist eine Hommage an Filme und Serien aus den Genres Horror, Mystery und Pulp. Als Inspiration werden Akte X, Jurassic Park, Alien, Dracula oder auch Stranger Things genannt. Die Spieler können selbst solche Abenteuer erleben und zwar alles mit einem einzigen Regelwerk. Bewerkstelligt wird dies über das eigens für das Spiel entwickelte Archetype Dice System. Die Spieler bauen sich aus Archetyp, Hintergrund und Sonderfertigkeiten ihren ganz individuellen Charakter zusammen. Da diese Elemente sehr breit gehalten sind, passen sie in viele verschiedene Genres. Es gibt für jedes der sechs Kernfähigkeiten einen Archetyp. Der Warrior für Grit, der Maverick für Wit, der Scholar für Smarts, der Socialite für Heart, der Weird für Strange und der Fool für Luck. Der Survivor ist ein Alleskönner und dementsprechend alleinstehend.

Proben werden mit zwei verschiedenen Würfelarten gemacht, W6 und W8. Das Spiel hat Spezialwürfel, es lassen sich aber auch herkömmliche Würfel verwenden. Darüber hinaus gibt es kostenlos eine Würfelapp, welche auch einige der anderen Spielelemente automatisiert. Dadurch kann man jederzeit und überall Shiver spielen, auch ohne die Spezialwürfel. Darüber hinaus gibt es den Charakterbogen bereits als ausfüllbares PDF! Davon können sich ein paar der großen Firmen in der Rollenspielindustrie bitte eine Scheibe abschneiden. Das Spiel wird explizit als onlinefreundlich betitelt und mit den gelieferten Werkzeugen ist dies definitiv gegeben.

Aber zurück zu den Proben, der Spieler nennt seine Absicht und der Direktor (die Bezeichnung des Spielleiters) entscheidet über die Kernfähigkeit. Es werden W6 in Höhe dieser Fähigkeit gewürfelt. Besitzt der Charakter darüber hinaus auch Talent zu der Fähigkeit werden W8 dazu genommen. Jede der Kernfähigkeiten ist genau einmal auf einem der Spezialwürfel abgebildet. Der Spieler addiert die Anzahl der benötigten Fähigkeit und vergleicht sie mit der Schwierigkeit. Die W8 zeigen eine unterschiedliche Anzahl an Erfolgen und Strange an. Die Erfolge der Talentwürfel werden natürlich zu der Probe addiert. Die Strange-Symbole haben eine Vielzahl an Möglichkeiten und Effekten. Wenn nicht das passende Symbol erscheint, muss das nicht unbedingt einen Fehlschlag bedeuten. Hat man mehrere gleiche Symbole, kann auch ein alternativer Lösungsweg zum Erfolg führen, das finde ich unglaublich spannend.

Der Schnellstarter zu Shiver beinhaltet die wichtigsten Regeln, etwa auch zu Angst, Glückspunkten und das Verhalten von Monstern. Je nach Gefahrengrad reagieren Gegner nämlich unterschiedlich auf Schaden. Ein wenig erinnert mich das Prinzip an die Monsterangriffe aus Forbidden Lands. So sind die Monster noch ein ganzes Stück unberechenbarer. Auch gut gefällt mir die Doom-Mechanik. Durch Entscheidungen, Talente oder erfolglose Proben füllt sich die Uhr und der Spielleiter nutzt dies für verschiedene Effekte. Auch hier gibt es ein interaktives PDF für papierloses Spielen.

Abgerundet wird der Schnellstarter durch ein kleines Szenario. Die Geschichte ist klar inspiriert von einer bekannten Videospiel- und Filmreihe und gibt einen guten Einblick in die Möglichkeiten des Systems. Ich versuche zeitnah das Abenteuer auszuprobieren und das System in Aktion zu erleben. Sowohl von der Präsentation her und dem gelieferten Material macht Shiver aber einen grandiosen Eindruck und ich freue mich auf das fertige Produkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s