Brancalonia – Fazit „The Treasure of the Bigat“

Ich hatte Brancalonia lange auf meine To-do-Liste und endlich sind wir dazu gekommen dieses außergewöhnliche Setting kennenzulernen. Der Mix aus italienischer Folklore und Popkultur und der Schuss Bud Spencer und Terrence Hill hebt sich definitiv von der Vielzahl an 5e-Settings ab und so haben wir uns ins Abenteuer gestürzt.

Weiterlesen

Brancalonia – Settingvorstellung

Für die fünfte Edition des wohl bekanntesten Rollenspiels aller Zeiten gibt es tonnenweise Zusatzmaterial, Abenteuer und natürlich unzählige Settings. Ich persönlich finde, dass sich hier vieles ähnelt und daher eher selten ein Setting wirklich hervorsticht. Umso mehr aufgefallen ist mir Brancalonia mit seinem interessanten Mix und vor allem den Anspielungen auf Popkultur und der italienischen Folklore.

Weiterlesen

Spielvorstellung – Five Torches Deep

Nach einer kleinen *hust* Pause gibt es mal wieder etwas Neues von mir und ich möchte mich einem interessanten Werk eines meiner Lieblingsdesigner widmen. Five Torches Deep macht aus DnD5 ein OSR indem es viel Ballast abwirft und die OSR-Elemente mit einbaut. Daraus ist ein kurzes und knackiges Rollenspiel geworden.

Weiterlesen

Adventures in Middlle-Earth – Fazit „Eaves of Mirkwood“

adventuresinmiddleearth_webslider-642x335

Nach drei Wochen Pause (und vor allem ohne Internet) habe ich mal wieder einen Oneshot angeboten. Adventures in Middle Earth (AiME) ist die DnD5-Umsetzung von The One Ring und stammt ebenfalls aus dem Hause Cubicle 7. Mit einer Gruppe abenteuer- und reiselustiger Spieler haben wir uns nach Mittelerde begeben. Eaves of Mirkwood ist das Einsteigerabenteuer, das beim Spieleiterschirm beiliegt und einen an alle wichtigen Elemente von AiME heranführen soll. Da es ein offizielles Abenteuer ist, gebe ich eine Spoiler-Warnung, ich versuche aber so wenig wie möglich zu verraten. Weiterlesen

Würfelgeflüster – Rückblick Februar 2018

Besser spät als nie gibt es die Zusammenfassung des vergangenen Monats, ich glaube den Rückblick zum Januar gab es auch nicht. Aber ich muss sagen, dass ich sowieso nicht so viel auf dem Schirm hatte, es gibt viele Dinge vorzubereiten und zu planen, damit der Betrieb weiter laufen kann. Dennoch hier ein kleiner Rückblick zum Februar. Weiterlesen

Würfelgeflüster – Spotlight, Gruppendynamik und „Don’t split the group“

Dieser schöne Warnhinweis wird oft genannt und er wird dennoch gerne ignoriert, aber manchmal ist es auch der Spielleiter, der genau diesen Zustand forciert. Dieses Stilelement kann eine Menge Probleme bereiten, aber auch für sehr spannende Szenen sorgen. Und genau damit will ich mich mal etwas befassen, denn unsere Gruppe hat dies gerade erlebt. Weiterlesen

Würfelgeflüster – Spielrundenlänge und –häufigkeit und Encounter

Beruflich bedingt habe ich derzeit zwar öfters Zeit meinem Hobby nachzugehen, gleichzeitig ist die jeweilige Spielzeit aber doch begrenzt. Das macht aber in meinen Augen relativ wenig, denn jetzt haben auch seltenere Runden wieder Chance intensiv bespielt zu werden. Dabei sind mir gleichzeitig ein paar entscheidende Dinge aufgefallen. Weiterlesen