Conan – Neues von der Kickstarter-Front

photo-original

Es hat sich wieder einiges beim Kickstarter vom neuen Conan-Rollenspiel getan. Auch nach Ende der eigentliche Kampagne wurde eine Weile über PayPal weiter gepledged und die Zahl der Sourcebooks erhöht werden. Aber darüber soll es gar nicht so groß gehen, denn nach und nach kommen immer weitere Vorschau-Kapitel heraus.


So weit, so gut:

Insgesamt acht dieser Previews gibt es derzeit und neben der Einleitung kann man die Kapitel Charaktere, Fertigkeiten und Talente, Regeln, Action-Szenen, Ausrüstung, Hexerei und Gegner lesen, viele natürlich noch ohne den Großteil an Abbildungen. Ich hatte schon einmal gesagt, dass sich meine Haltung und Meinung zum Conan-Rollenspiel durch die Vorschau deutlich verändert hat. Warum? Die Kapitel lassen sich gut lesen, sind übersichtlich und die Regeln sind einfach und dennoch bieten sie viele Möglichkeiten.

Magie: Macht hat seinen Preis:

Magie in der Welt von Conan ist eher selten und in den meisten Fällen sind deren Nutzer böse und auch der Suche nach mehr Macht. Dennoch bietet das Rollenspiel natürlich die Möglichkeit einen Nutzer von Magie zu spielen. Ist ein Spieler dazu gewillt, so muss er aber einen Preis zahlen. Je nachdem wie weit er in die Magie tauchen will kostet ihn das nämlich den permanenten Verlust von so manchem Fortune Point oder eben permanent Resolve. Dafür gibt die Hexerei doch so einiges her. Mit Alchemie lassen sich explosive Pulver, brennende Flüssigkeiten oder Talismane herstellen. Hier wird es sich vermutlich für einige scheiden, denn es gibt keine genauen Listen für Zutaten, diese kann der Spielleiter selbst entscheiden. Ein alchemistisches Rezept besteht in der Regel aus sechs Zutaten und die Beschaffung sollte (laut Regeln) eher rollenspielerisch geschehen, das finde ich persönlich richtig gut. Je tiefer man sich mit der Alchemie beschäftigt, umso anspruchsvollere Formeln kann man benutzen. „Flash Paper“ ist zum Beispiel das einfachste explodierende Pulver und Bedarf einer simplen (D0) Probe, macht aber auch nur 2[CD] Schaden, ein lautes Feuerwerk hingegen eine herausfordernde (D2) Probe und macht 4[CD] Schaden. Und so gibt es von jeder Ausprägung verschiedene Stufen.

Hexerei zu nutzen ist von den Aktionen im Spiel selbst nicht schwer. Man braucht eine freie Aktion um sich zu fokussieren und macht dann im Anschluss die Hexerei-Probe. Allerdings haben Konsequenzen (also eine natürliche 20) auch wirkliche Folgen. Wie diese aussehen, ist aber dem Spielleiter überlassen, Anregungen gibt es im Regel-Kapitel, wo die Konsequenzen besprochen werden. Im Hexerei-Kapitel werden insgesamt 13 Zauber behandelt, in den Sourcebooks sollen weitere folgen. Die Zauber sind aber allesamt gut beschrieben und kommen mit Listen für alternative Zaubereffekte (und der damit verbundenen Schwierigkeit) und jeder Zauber hat eine eigene Tabelle wofür man erworbenes Momentum ausgeben kann.

Altes und Bewährtes:

Zusätzlich zu den Preview-Kapiteln wurde vorgestern an die entsprechenden Backer der Conversion-Guide verschickt, um Elemente aus dem Conan RPG von Mongoose in das neue 2D20-System zu übernehmen. Dazu kamen dann noch sämtliche PDFs des alten Conan-RPG (42 an der Zahl). Ich habe mir den Guide gleich einmal genauer angeschaut. Auf 19 Seiten hat man Hilfen um bestehende Charaktere in die Modiphius-Variante zu übernehmen, Erklärungen zu den unterschiedlichen Herangehensweisen der Magie und, für mich am interessantesten, Regeln um Gegner zu konvertieren. Zu den Charakteren wird ausdrücklich gesagt, dass es ratsam wäre keine Gruppe mit Charakteren aus beiden Systemen zu spielen, da diese sich vom Machtlevel etwas unterscheiden, man kann aber den Charakteren aus der Modiphius-Variante ein paar mehr Talente geben um das auszugleichen. Die Umwandlung von Gegnern habe ich auch schon ausprobiert und es geht sehr schnell von der Hand.

Zu den PDFs der alten Conan-Version kann ich noch nicht so viel sagen, aber sie bieten doch eine Reihe an Hintergrundwissen und Material, bis die Werke von Modiphius erscheinen.


Conan and the Mountain of Doom:

Ich wurde angesprochen, ob ich nicht mein Abenteuer (siehe Spielbericht) als Einsteigerabenteuer zur Verfügung stelle. Derzeitig schreibe ich meine Notizen dazu nieder und versuche alles in eine ansprechende Form zu kriegen. Ich hoffe also, dass ich bald das Abenteuer veröffentlichen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s