Star Trek Adventures – Fazit „The Rescue at Xerxes 4“

st-black-on-transparent_orig

Wir haben gestern das erste Abenteuer im Playtest zum neuen Star Trek RPG gespielt und es ist Zeit ein kleines Fazit zu ziehen. Um niemandem die Freude am Abenteuer zu nehmen (für die, die selbst am Playtest teilnehmen, aber noch nicht angefangen haben) werde ich nichts zum Inhalt sagen. Zu den Regeln will ich mich aber äußern.

Weiterlesen

Star Trek Adventures – Playtest Alpha

st-black-on-transparent_orig

Mit etwas Verzögerung wurden die Playtest-Kits vom neuen Star Trek RPG verschickt. Modiphius arbeitet derzeit an der 2D20-Variante, diesmal allerdings nicht mit einem Kickstarter, sondern nur über Vorbesteller. Spielleiter hatten die Wahl zwischen vier verschiedenen Raumschiffen mit verschiedenen Schwerpunkten. Es gibt durchaus gespaltene Meinungen zum hauseigenen Regelwerk, welches schon für Conan, Infinity und Mutant Chronicles verwendet wird. Ich persönlich mag die Regeln sehr gerne, sie funktionieren wirklich gut und in den bisherigen (Conan-)Runden sind alle (auch System- und sogar Rollenspielanfänger) bestens zurechtgekommen.

Was ist jetzt anders als etwa bei Conan, wo die 2D20-Regeln ja stark vereinfacht wurden?

Weiterlesen

MajiMonsters – Spielvorstellung

headerlogo

Es gibt viele inoffizielle Pokémon-Rollenspiele, denn das Prinzip von Pokémon ist einfach faszinierend. Genau dieses Konzept greifen die Macher von MajiMonsters auf und verfrachten alles in ihre eigene Fantasy-Welt. Mysteriöse Kreaturen sammeln und kämpfen lassen und gleichzeitig unerforschtes Terrain erkunden klingt definitiv spannend.

Weiterlesen

Torchbearer – Spielvorstellung

torch-bearer-logo

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich mit dem Regelsystem Burning Wheel anfangs schwer getan habe. Auf den ersten Blick wirkt es umfangreich und kompliziert, aber das ist es nicht. Es hat einfache und tolle Mechaniken, die die Spieler dazu bringen ihren Charakter wirklich zu spielen und dafür belohnt zu werden. Torchbearer ist eines der Spiele mit dem Burning Wheel-System und bietet eine völlig neue Sicht auf Dungeon Crawls.

Weiterlesen

Würfelgeflüster – Onlinespiel, Tischrunden und der Blick über den Tellerrand

Ich komme gerade von einem sehr angenehmen Spielewochenende, bei dem ich mal eine Tischrunde geleitet habe. Abgesehen von der Einsteigerbox von Edge of the Empire (bei der ich meine gesamte Familie dazu bekommen habe diese mit mir zu spielen), habe ich sonst nur Onlinerunden gemacht. Wir haben eines meiner Lieblingsspiele, nämlich Hollow Earth Expedition, gespielt. Ein Spieler hatte bereits Erfahrung mit dem System, die anderen drei waren absolute Neulinge in Sachen Ubiquity.

Weiterlesen

Würfelgeflüster – Spielerempowerment, Spielleiter und Motivation

Jeder Spielleiter hat seinen eigenen Stil und das nicht nur was die Art von Abenteuern angeht. Nein, auch wie der SL mit den Spieler interagiert, wie er ihnen gegenüber auftritt und wie er auf Ideen und Handlungen der Spieler reagiert sind anders. Viele haben noch das klassische Bild im Kopf, wo der „Dungeon Master“ hinter seinem Spielleiterschirm hockt und alles daran setzt den Spielern das Leben schwer zu machen oder ihnen gar nach dem Leben trachtet. Oder noch besser, sich als das unnahbare Wesen gibt, welches nur mit „Oh, durchlauchter Meister“ angesprochen werden darf, um nicht in Ungnade zu fallen. Noch besser fand ich die Maske für DSA mit der man sich gar verkleiden und somit völlig von der Gruppe distanzieren kann.

Weiterlesen

Würfelgeflüster – Railroading, Sandboxes und Spielleiterstile

Jeder Spielleiter hat seinen eigenen Stil und auch seine Eigenheiten. Ich selbst sehe das bei mir auch immer wieder, dass ich bestimmte Dinge gerne mache. Auch weiß ich, dass ich eine Sache so überhaupt nicht mag und mich da besonders schwer tue, festgelegte Abenteuer leiten. Sei es ein veröffentlichtes Abenteuer oder auch ein von mir durchkonzipiertes Werk, man merkt, dass es nicht ganz rund läuft. Gerade letztens habe ich noch einmal Dungeon World als Spontanrunde angeboten und habe mich dazu verleiten lassen eine Geschichte vorzuplanen. Zwar haben die Spieler dann viel eingebracht, aber einer meiner Spieler war sehr unbefriedigt am Ende der Runde. Und ich auch, muss ich ehrlich zugeben.

Weiterlesen