The One Ring RPG Second Edition – Einblick “Charaktererschaffung”

Nachdem wir einen ersten Blick auf die Alpha vom neuen TOR RPG geworfen haben, möchte ich mich jetzt einmal der Charaktererschaffung widmen. Anhand eines Charakters möchte ich zeigen, was einem in der neuen Version von TOR so erwartet.


Zunächst möchte ich etwas zum neuen Charakterbogen sagen, denn dieser wurde deutlich überarbeitet. Neben dem neuen Querformat, ist der Bogen optisch dem Layout angepasst worden. Einige fleißige Fans haben bereits ihre eigenen Versionen veröffentlicht und auch ausfüllbare PDFs sind bereits verfügbar.

Die Charaktergenerierung beginnt mit der Auswahl der heroischen Kultur. Da ich ein bestimmtes Konzept im Kopf habe, wähle ich einen Hobbit aus und erhalte so den kulturellen Segen Hobbit-Gespür, wodurch Proben auf Weisheit für meinen Charakter favorisiert sind (Ich würfele mit zwei Feat Dice und nehme das bessere Ergebnis). Zudem sind für einen Hobbit aufgrund seiner Größe nur bestimmte Waffen nutzbar. Mein Hobbit ist 35 Jahre alt und laut Regelwerk ist der Lebensstandard gewöhnlich.

Neu ist die Bestimmung der Attribute mittels Tabelle. Ich kann einen sechsseitigen Würfel würfeln oder selbst eine der Zeilen auswählen. Ich lasse den Zufall entscheiden und erhalte eine Stärke von 4, einen Herz-Wert von 5 und Verstand 5. Daraus resultieren Zielwerte von 16 bei Stärke bzw. jeweils 15 bei Herz und Verstand. Aus den Attributen leiten sich dann weitere Werte ab, mein Hobbit hat eine Ausdauer von 22, einen Hoffnungswert von 15 und eine Parade von 17.

Für alle Völker ist festgelegt mit welchen Fertigkeitsstufen man startet und so übertrage ich einfach die Werte auf meinen Charakterbogen. Ich kann mir aussuchen, ob ich Höflichkeit oder Heimlichkeit favorisiere, ich entscheide mich für ersteres, mein Hobbit soll mit seinen sozialen Fertigkeiten punkten können. Bei den Waffenfertigkeiten nehme ich Bögen und suche mir dann noch Schwerter aus. Als Besonderheiten suche ich mir aus der Liste ehrenhaft und neugierig aus. Als Namen suche ich mit Saradas Beutlin aus, ein entfernter Verwandter von Bilbo, der nach dessen Geschichten selbst Zwerge, Elben und Orks sehen möchte.

Kommen wir zur Berufung und hier stand für mich direkt der Gelehrte fest. Aus den drei genannten Fertigkeiten wähle ich Handwerk und Rätsel als meine Favoriten aus. Zudem erhält mein Charakter eine zusätzliche Besonderheit, nämlich die Reime der Überlieferung, aus. Mein Saradas spricht halt gerne mal in alten Versen. Mit der Wahl der Berufung kommt auch der Pfad des Schattens, Geheimnisse könnten mich verlocken den Pfad des Guten zu verlassen.

Jetzt kann ich meinen Charakter noch mit zehn Punkten abrunden. Diese kann ich für weitere Fertigkeiten ausgeben. Ich entscheide mich eher in die Breite zu gehen und nehme Jagen, Reisen, Erkunden, Absuchen auf Stufe Eins und ergänze Absuchen, Heilung und Handwerk auf Stufe Zwei.

Für jede Kampffertigkeit darf ich mir eine Waffe aussuchen, bei meinem Hobbit ein Kurzschwert und einen Bogen. Zudem nehme ich ein Lederhemd und ein kleines Schild. Aufgrund meines Lebensstandards darf ich zwei nützliche Gegenstände mit mir führen, ich entscheide mich für Heilsalbe (Heilung) und Werkzeuge zur Zubereitung von Heilkräutern (Handwerk). Ich könnte mir ein schwaches Pony als Reit- bzw. Lasttier aussuchen, lasse dies aber. Mein Charakter ist zu Fuß unterwegs.

Ganz zum Schluss darf ich mir zum Start eine Belohnung und eine Tugend aussuchen. Ich erhöhe den Schaden auf meinem Bogen um eins und wähle Aufmerksamkeit und Heilung als weitere favorisierte Fertigkeiten. Damit ist Saradas Baggins bereit für ein Abenteuer. Als Gruppe sucht man sich nun einen Schirmherrn oder eine Schirmherrin aus, für Gelehrte werden Bilbo Beutlin und Cirdan der Schiffsbauer empfohlen. Nach der Wahl eines sicheren Hafens ermittelt man den Gefährtenwert und einen Fokus, also welches Mitglied der Gruppe man besonders schätzt.

Und das ist die gesamte Charaktergenerierung in der neuen Version von TOR. Ich finde, dass sie sehr gut und flüssig funktioniert und vor allem sehr schnell geht. Ich hoffe, dass ich bald die Gelegenheit habe meinen Hobbit zum Einsatz kommen zu lassen. Auf alle Fälle werde ich ihn für weitere Beispiele und Erklärungen heranziehen.

Ein Gedanke zu “The One Ring RPG Second Edition – Einblick “Charaktererschaffung”

  1. Pingback: The One Ring RPG Second Edition – Einblick “Reisen” | Würfelabenteurer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s